Veranstaltung: ALTE TRASSEN & NEUE WEGE (26.07.2018)

ALTE TRASSEN & NEUE WEGE
Umgang mit ausgedienten Verkehrsbauten mitten in der Stadt
StadtPalais Stuttgart
Donnerstag, 26. Juli 2018 // 18 Uhr // Saal Marie

ALTE TRASSEN & NEUE WEGE
ALTE TRASSEN & NEUE WEGE

DAS GLÄSERNE BÜRO ROSENSTEIN
ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Landeshauptstadt Stuttgart und dem Info-Laden Rosenstein ›Auf der Prag‹ e. V., das 2017 seine Pforten im Nordbahnhofsviertel eröffnet hat.
Nun lädt es zu einem Veranstaltungsformat ein, das sich an die gesamte Stadtöffentlichkeit wendet: eine dreiteilige Veranstaltungsreihe im Stadt-Palais Stuttgart, die sich brandaktuellen Fragen der Stadtentwicklung stellt (Infrastruktururbanismus, kulturelle Vielfalt, Entwicklung urbaner Quartiere) und beispielhafte Projekte und Strategien beleuchtet, die für die Entwicklung des Rosenstein-Quartiers grundlegende Impulse setzen können.
Jede Veranstaltung bietet einen Überblick zum jeweiligen Thema, darauf folgen zwei Gastvorträge zu konzeptionellen, planerischen und organisatorischen
Projektansätzen und -beispielen, schließlich eine moderierte offene
Podiumsdiskussion, die das Publikum zur aktiven Teilnahme einlädt.

Ablauf Veranstaltung 1 am 26.07.2018:

Begrüßung
Carolin zur Brügge // Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung
der Landeshauptstadt Stuttgart
Josef Klegraf // Info-Laden Rosenstein ›Auf der Prag‹ e. V.

Gastvorträge
Olivier Richard // Atelier Parisien d’Urbanisme
Viaduc des Arts, Promenade Plantée & Quartier Reuilly
im Kontext von Stadtumbauprojekten in Paris
Der Vortrag erfolgt in französischer Sprache und wird simultan übersetzt.
Lutz Eßrich // Wuppertal Bewegung e. V.
Nordbahntrasse Wuppertal

Moderierte offene Podiumsdiskussion

Moderation
Daniel Schönle // Architekt, Stadtplaner und Vertretungsprofessor
am Städtebau-Institut der Universität Stuttgart

 

Flyer: Alte Trassen & neue Wege im Stadtpalais 26 Juli 2018